Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

1.1.1.2 Abgrenzung zu künstlerisch und publizistisch Lehrenden

Selbständig tätige Lehrer,die im künstlerischen Bereich (Musik, darstellende oder bildende Kunst) oder im publizistischen Bereich als z.B. Ausbilderoder Pädagogen lehren,gehörenzum Personenkreisder nach näherer Bestimmung des Künstlersozialversicherungsgesetzes (KSVG) versicherungspflichtigen Künstler und Publizisten, die gem. § 2 Satz 1 Nr. 5 SGB VI versicherungspflichtig sind (vgl.6.).

Dazu zählen beispielsweise selbständig tätige

  • Musik-,Gesangs-,und Ballettlehrer sowie Eurythmie-Lehrer
    (BSG-Urteilvom 14.12.1994-3/12 RK 62/93-in: SozR 3-5425 § 2 Nr. 2).
  • Atem-, Sprech- und Stimmlehrer,
    die im pädagogisch und musisch-kreativen Bereich Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln sowie Sprach- und Sprechunterricht zur Ausbildung der Stimme erteilen (z.B. zur Beherrschung der Atemund Stimmtechnik in der freien Rede oder im Gesang im Rahmen der Ausbildung für einen künstlerischen Beruf).
  • Tanz(schul)lehrer,
    sofern die Ausbildung in Tanz- und Bewegungsformen erfolgt, die Elemente schöpferischer Gestaltung enthalten und z.B. bei Auftritten in Shows zur unmittelbaren Anschauung gebracht werden (Turniertänze, z.B. in Standard-, Formations- oder Lateinamerikanischen Tänzen).

Nicht immer ist eine klare Grenzziehung möglich, ob die lehrende Tätigkeit zum speziellen künstlerisch bzw. publizistischen Bereich oder aber zumallgemeinen Bereich gehört. Um in Zweifelsfällen feststellen zu können, ob die lehrende Tätigkeit die Voraussetzungen füreineVersicherangspflicht nach dem KSVG erfüllt, werden Betroffene gebeten, sich an die Künstlersozialkasse (KSK) zu wenden, deren Anschrift sie in 6.1 finden.

zurück zu: 1.1.1.1 Einzelne Personenkreise

weiter zu: 1.1.1.3 Ausübung einer sowohl lehrenden als auch anderweitigen Tätigkeit (Mischtätigkeit)


Quelle: Deutsche Rentenversicherung


Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung



Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...

BFD-Seminarleiterin rentenversicherungsfrei
Gemeinnütziger Träger muss keine Sozialabgaben für Studentin tragen Das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen hat in seinem jüngst rechtskräftig gewordenen Urteil vom 17.10.2018 bestätigt, dass eine Tätigkeit als Seminarleiterin anlässlich der pädagogischen Begleitung im Bundesfreiwilligendienst (BFD) nicht der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung unt...

Rentenversicherungsbericht 2018 und Dritter Bericht zur Anhebung der Regelaltersgrenze beschlossen
"Die Sicherungslinien wirken" Das Bundeskabinett hat am 28.11.2018 den Rentenversicherungsbericht 2018 sowie den dritten Bericht zur Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 Jahre beschlossen. Gemäß ihrer gesetzlichen Verpflichtung informiert die Bundesregierung mit dem Rentenversicherungsbericht jährlich über die Entwicklung der gesetzlichen Rentenversicherung in Vergangenheit, Gegenwart ...

Beschränkte Steuerpflicht für in das Ausland gezahlte Rentenversicherungsleistungen
Die beschränkte Einkommensteuerpflicht der von der Deutschen Rentenversicherung Bund in das Ausland (hier: Kanada) gezahlten Renten wird nicht durch das DBA-Kanada 2001 ausgeschlossen. Die in Art. 18 Abs. 3 Buchst. c  DBA-Kanada 2001 vorgenommene Zuordnung des Besteuerungsrechts für Sozialversicherungsrenten an Kanada lässt das in Art. 18 Abs. 1 Satz 2 DBA-Kanada 2001 vorbehaltene Quelle...