Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

1.1.1.2 Wechsel von Versicherungsfreiheit wegen Geringfügigkeit und Versicherungspflicht Nach dem Wegfall der Zeitgrenze (Ausübung der Tätigkeit regelmäßig weniger als 15Stunden in der Woche) als Voraussetzung für das Vorliegen von Versicherungsfreiheit bei Ausübung einer geringfügig vergüteten selbständigen Tätigkeit zum 1.4.2003 kann es häufiger zu einem Wechsel von Versicherungsfreiheit wegen Geringfügigkeit zu Versicherungspflicht und umgekehrt kommen. Der Selbständige hat dem zuständigen Rentenversicherungsträger daher ggf. eine im Rahmen der vorausschauenden Beurteilung zu erwartende Änderung seines regelmäßigen Arbeitseinkommens mitzuteilen. Maßgeblicher Änderungszeitpunkt für die Umstellung des Versicherungsverhältnisses ist nach der Verwaltungspraxis der Rentenversicherungsträger grundsätzlich der hierfür vom Selbständigen konkret benannte Zeitpunkt.

zurück zu: 1.1.1.1 Ermittlung des Arbeitseinkommens

weiter zu: 1.1.1.3 Ausnahme von der Versicherungsfreiheit

 

 

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung


Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
EÜR & Bilanz Version
Jetzt kostenlos testen

Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner
Steuerrechner24.de

steuer.org