Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

1.3 Regelbeitrag Versicherte, die den Regelbeitrag zahlen, müssen keinen Einkommensnachweis vorlegen. Bei einem Beitragssatz von 19,9% für das Jahr 2011 und der monatlichen Bezugsgröße von 2555,- EUR ergibt sich in den alten Bundesländern ein Regelbeitrag von 508,45 EUR monatlich (in den neuen Bundesländern von 445,76 EUR monatlich = 19,9 % von 2240,-EUR).

zurück zu: 1.2 Beitragsbemessungsgrundlage

weiter zu: 1.4 Halber Regelbeitrag

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung


Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Deutsche Rentenversicherung: Haushaltshilfe als Minijobber anmelden
...

Zur Rentenberatung lieber nicht zur Rentenversicherung
...

Kein Vorliegen einer Erwerbsunfähigkeit: Zur negativen Entscheidung des Rentenversicherungsträgers
Reichweite der Nahtlosigkeitsregelung des § 145 Abs. 1 Satz 1 SGB III Anders als die positive Entscheidung des Rentenversicherungsträgers über das Vorliegen von Erwerbsunfähigkeit (EU), lässt die negative Entscheidung des Rentenversicherungsträgers, dass keine EU vorliegt, die Fiktionswirkung des § 145 Abs. 1 Satz 1 SGB III (sog. Nahtlosigkeitsregelung) nicht entfallen (Anschluss an ...

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...