Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

15.6.4 Nicht anzurechnendes Einkommen Verschiedene Einkommensarten sind von der Anrechnung nach § 97 SGBVI ausgenommen. Hierzugehören u.a. steuerfreie Leistungen nach § 3 EStG, wie zum Beispiel Renten nach dem Lastenausgleichsgesetz, die Grund- und Ausgleichsrente nach dem BVG, der Ausgleich nach § 48 BeamtVG oder nach § 38 SVG. Darüber hinaus sind Leistungen gesetzlich von der Anrechnung ausgeschlossen, weil sie dem Berechtigten wegen Bedürftigkeit gezahlt wird (nachrangige, bedarfsorientierte Leistungen) oder aber weil sie Entschädigungscharakter haben. Hierzu zählen insbesondere folgende Einkommensarten, die von der Anrechnung ausgeschlossen sind: • Dienstbeschädigungsausgleich • Blindengeld • Erziehungsgeld nach dem BErzGG • Kindergeld nach dem BKGG • Mutterschaftsgeld • Kriegsopferfürsorge • Leistungen der Sozialhilfe nach dem SGB XII • Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung • Wohngeld • Leistungen nach dem BAföG • Unterhaltsleistungen • Leistungen für Kindererziehung nach §§ 294,294a SGB VI • Leistungen während der Ableistung des gesetzlichen Zivildienstes • Berufsausbildungsbeihilfe nach § 59 SGB III • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben nach §§ 97 ff SGB III • Leistungen der Jugendämter nach dem SGB VIII (Erziehungshilfe, Jugendhilfe) • Leistungen nach § 1 Wehrsoldgesetz • das Übergangsgeld nach§ 47 BeamtVG • Pflegegeld für selbst beschaffte Pflegehilfen nach § 37 SGB XI • Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II • Befristeter Zuschlag nach Bezug von Arbeitslosengeld (§ 24 SGB II) • Sozialgeld (§ 28 SGB II) • Krankenhaustagegeld.

zurück zu: 15.6.3 Freibetrag

weiter zu: 15.7 Reihenfolgeder Anwendung von Berechnungsvorschriften


Quelle: Deutsche Rentenversicherung


Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung



Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...

BFD-Seminarleiterin rentenversicherungsfrei
Gemeinnütziger Träger muss keine Sozialabgaben für Studentin tragen Das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen hat in seinem jüngst rechtskräftig gewordenen Urteil vom 17.10.2018 bestätigt, dass eine Tätigkeit als Seminarleiterin anlässlich der pädagogischen Begleitung im Bundesfreiwilligendienst (BFD) nicht der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung unt...

Rentenversicherungsbericht 2018 und Dritter Bericht zur Anhebung der Regelaltersgrenze beschlossen
"Die Sicherungslinien wirken" Das Bundeskabinett hat am 28.11.2018 den Rentenversicherungsbericht 2018 sowie den dritten Bericht zur Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 Jahre beschlossen. Gemäß ihrer gesetzlichen Verpflichtung informiert die Bundesregierung mit dem Rentenversicherungsbericht jährlich über die Entwicklung der gesetzlichen Rentenversicherung in Vergangenheit, Gegenwart ...

Beschränkte Steuerpflicht für in das Ausland gezahlte Rentenversicherungsleistungen
Die beschränkte Einkommensteuerpflicht der von der Deutschen Rentenversicherung Bund in das Ausland (hier: Kanada) gezahlten Renten wird nicht durch das DBA-Kanada 2001 ausgeschlossen. Die in Art. 18 Abs. 3 Buchst. c  DBA-Kanada 2001 vorgenommene Zuordnung des Besteuerungsrechts für Sozialversicherungsrenten an Kanada lässt das in Art. 18 Abs. 1 Satz 2 DBA-Kanada 2001 vorbehaltene Quelle...