Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

2.3 Ort und Dauer der selbständigen Tätigkeit

Die Antragspflichtversicherung setzt voraus, dass die selbständige Tätigkeit im Inland ausgeübt wird, wobei eine kurzfristige Ausübung im Ausland - beispielsweiseeines im Rahmen von Werkverträgen für verschiedene Firmen tätigen Repräsentanten, der sich mehrmals im Jahr ins Ausland begibt - die Versicherungspflicht regelmäßig nicht berührt. Sollten Sie zu Erwerbstätigkeiten mit "Auslandsberührung" Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Rentenversicherungsträger.

Weiterhindarf die selbständige Tätigkeit nicht nur vorübergehendaus geübt werden, sondern muss auf Dauer angelegt sein. Vorübergehend ist eine Erwerbstätigkeit, wenn sie nach Ansicht der Beteiligten oder der Natur der Sache nach von vornherein auf einen verhältnismäßig kurzen Zeitraum beschränkt ist. Von einer nicht nur vorübergehenden Ausübung kann ausgegangen werden, wenn

  • die selbständige Tätigkeit zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits länger als zwei Monate ausgeübt wird oder
  • nicht schon innerhalb von zwei Monaten nach der Antragstellung beendet werden soll.

Maßgebend sind insoweit die Verhältnisse im Zeitpunkt der Antragstellung.

zurück zu: 2.2 Keine Versicherungspflicht nach anderen Vorschriften, Versicherungsfreiheit und Befreiung von der Versicherungspflicht

weiter zu: 2.4 Antrag

 

 

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung


Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
EÜR & Bilanz Version
Jetzt kostenlos testen

Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner
Steuerrechner24.de

steuer.org