Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

2.4.1.2 Nach dem Ende der Versicherungspflicht

Der Tag nach dem Ende der Versicherungspflicht ist nur dann für den Beginn der Fünfjahresfrist maßgebend, wenn dieselbe Tätigkeit zuvor kraft Gesetzes versicherungspflichtig war. Innerhalb von fünf Jahren nach dem Wegfall der Versicherungspflicht kraft Gesetzes kann der Selbständige einen Antrag auf Pflichtversicherung stellen. Das ist der Fall bei:

  • Lehrern, Erziehern oder Pflegepersonen, die im Zusammenhang mit ihrer selbständigen Tätigkeit mindestens einen versicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigen (Beispiel 1) oder
  • Künstlern und Publizisten, die im Zusammenhang mit ihrer künstlerischen oder publizistischen Tätigkeit mehr als einen Arbeitnehmer beschäftigen oder
  • selbständig tätigen Küstenschiffern und Küstenfischern, die regelmäßig mehr als vier versicherungspflichtige Arbeitnehmer beschäftigen oder
  • selbständig tätigen Handwerkern, die sich von der Versicherungspflicht kraft Gesetzes befreien ließen, weil für sie mindestens 18 Jahre lang Pflichtbeiträge gezahlt worden sind (Beispiel 2) oder
  • Selbständigen im Beitrittsgebiet, dieam31.12.1991 versicherungspflichtig waren, aufgrund der Sonderregelung (vgl. 1.13.1) über diesen Zeitpunkt hinaus versicherungspflichtig blieben und auf Antrag die Versicherungspflicht biszum31.12.1994 beendet haben oder
  • selbständig tätigen Landwirten und Gärtnern im Beitrittsgebiet, die am 31.12.1994 der Versicherungspflicht unterlagen und ab 1.1.1995 nicht mehr versicherungspflichtig waren oder bis zum 31.12.1995 das Ende der Versicherungspflicht beantragt und diese rückwirkend zum 1.1.1995 beendet haben (vgl. 1.13.2.2) oder
  • Selbständige, die auf Dauer und im Wesentlichen nur für einen Auftraggeber tätig sind und im Zusammenhang mit dieser Tätigkeit einen versicherungspflichtigen Arbeitnehmer, dessen Arbeitsentgelt aus diesem Beschäftigungsverhältnis regelmäßig 400- EUR über steigt, regelmäßig beschäftigen oder
  • Selbständige nach dem Ende der Versicherungspflicht aufgrund des Bezugs eines Existenzgründungszuschusses nach §4211 SGB III.

    Beispiel 1:
    Aufnahmeeiner selbständigen Tätigkeit als Krankengymnastin (Versicherungspflicht kraft Gesetzes) am 9.8.1995
    Einstellung eines versicherungspflichtigen Arbeitnehmers am 15.4.2006
    Ende der Versicherungspflicht kraft Gesetzes am 14.4.2006
    Antragsfrist vom 15.4.2006 bis 14.4.2011

    Beispiel 2:
    Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit als Metzgermeister am 28.6.1988
    Zahlung des 216. Pflichtbeitrages im Juni 2006
    Eingang des Befreiungsantrages am 29.8.2006
    Ende der Versicherungspflicht am 30.6.2006
    Befreiung ab 1.7.2006
    Antragsfrist vom 1.7.2006 bis 30.6.2011

zurück zu: 2.4.1.1 Nach Aufnahme der selbständigen Erwerbstätigkeit

weiter zu: 2.4.1.3 Sonderregelungen

 

 

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung


Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
EÜR & Bilanz Version
Jetzt kostenlos testen

Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner
Steuerrechner24.de

steuer.org