Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

3. Bezieher von Arbeitslosengeld II

Die Versicherungspflicht in der gesetzlichen RV für Bezieher von Arbeitslosengeld JJ ist zum 31.122010 entfallen (§ 3 Satz 1 Nr. 3a SGB VI wurde aufgehoben durch Art. 19 HBeglG 2011 vom 14.12.2010, BGBl. IS. 1885).

Bezieher von Arbeitslosengeld II waren bis zum 31.12.2010 regelmäßig kraft Gesetzes rentenversicherungspflichtig (§ 3 Satz 1 Nr. 3a SGB VI i.d.F. bis zum 31.12.2010). Die Versicherungspflicht knüpfte an den Bezug der Leistung an. Unter Bezug war dabei die tatsächliche Zahlung von Arbeitslosengeld II zu verstehen.

Für den Eintritt von Versicherungspflicht wurde - anders als bei den Sozialleistungsbeziehern gem. § 3 Satz 1 Nr. 3 SGB VI - nicht gefordert, dass im letzten Jahr vor Beginn der Leistung zuletzt Rentenversicherungspflichtbestanden hat (Vorpflichtversicherung, vgl. 1.1.2).

zurück zu: 2.5 Gründe für die Antragspflichtversicherung

weiter zu: 3.1 Leistung Arbeitslosengeld II

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung


Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Zur Rentenberatung lieber nicht zur Rentenversicherung
...

Kein Vorliegen einer Erwerbsunfähigkeit: Zur negativen Entscheidung des Rentenversicherungsträgers
Reichweite der Nahtlosigkeitsregelung des § 145 Abs. 1 Satz 1 SGB III Anders als die positive Entscheidung des Rentenversicherungsträgers über das Vorliegen von Erwerbsunfähigkeit (EU), lässt die negative Entscheidung des Rentenversicherungsträgers, dass keine EU vorliegt, die Fiktionswirkung des § 145 Abs. 1 Satz 1 SGB III (sog. Nahtlosigkeitsregelung) nicht entfallen (Anschluss an ...

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...

BFD-Seminarleiterin rentenversicherungsfrei
Gemeinnütziger Träger muss keine Sozialabgaben für Studentin tragen Das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen hat in seinem jüngst rechtskräftig gewordenen Urteil vom 17.10.2018 bestätigt, dass eine Tätigkeit als Seminarleiterin anlässlich der pädagogischen Begleitung im Bundesfreiwilligendienst (BFD) nicht der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung unt...