Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

3.1 Entgeltpunkte für Beitragszeiten Entgeltpunkte werden für Beitragszeiten ermittelt, indem Kalenderjahr für Kalenderjahr das durch Beiträge zur gesetzlichen RV versicherte Bruttoeinkommen/-entgelt (die sog. Beitragsbemessungsgrundlage) durch das Durchschnittsentgelt desselben Kalenderjahres geteilt wird. Beitragsbemessungsgrundlage : Durchschnittsentgelt =Entgeltpunkte individuell durch Beiträge der Anlage 1 zum SGB VI bürgerlich gerundet versichertes Bruttoentgelt/ des selben Kalenderjahres auf vier Dezimal- -einkommen eines Kalender- (2011: 30 268,- EUR) stellen jahres maximal bis zur Beitragsbemessungsgrenze (2011: 66000-EUR) Beispiel: Ein Selbständiger in den alten Bundesländern versichert im Jahr 2011 3000- EUR durch einen Beitragsaufwand von 597- EUR (Beitragssatz 19,9 v.H.). Lösung: Entgeltpunkte ermitteln sich wie folgt: 3000 EUR Beitragsbemessungsgrundlage 30268,- EUR Durchschnittsentgelt 2011 =0,0991 Entgeldpunkte (vorläufig)

zurück zu: 3. Entgeltpunkte als Grundlage für persönliche Entgeltpunkte

weiter zu: 3.1.1 Beitragsbemessungsgrundlage

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung


Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Rentenversicherungspflicht für Transportfahrer
Wer ohne eigenes Fahrzeug Transportfahrten für ein Transportunternehmen erbringt, ist grundsätzlich abhängig beschäftigt und nicht selbständig tätig. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen in seinem Urteil vom 22.06.2020 entschieden (Az. L 8 BA 78/18). Der Kläger ist selbständiger Landwirt. Daneben führte er für das beigeladene Transportunternehmen und verschie...

Neue Musterklage zu Krankengeld und Rentenversicherungsbeiträgen
BdSt fordert: Auch Rentenbeiträge, die vom Krankengeld abgezogen werden, sollten steuerlich anerkannt werden! Der Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstützt eine neue Musterklage, die für länger erkrankte Arbeitnehmer wichtig ist. Darum geht es: Erhält der Arbeitnehmer Krankengeld, werden davon Rentenversicherungsbeiträge abgezogen, die auch für die spätere Alt...

Verfahren zur Befreiung von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht
Befreiung von der Rentenversicherungspflicht: Verfahrensänderungen geplant Unscheinbar im aktuellen Regierungsentwurf eines Siebten Gesetzes zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze enthalten ist eine Änderung von § 6 II SGB VI, die das Verfahren der Befreiung von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht betrifft. Die...

SPD-Chef: Wohlhabende sollen mehr in Rentenversicherung einzahlen
...

Rentenversicherung fordert nur schriftlich zu Zahlungen auf
...