Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

3.1.2.5.2 Mitglieder des BoD einer US-Kapitalgesellschaft Das BSG hat mit seinem Urteil vom 12.1.2011 - B 12 KR 17/09 R - entschieden, dass die Beschäftigung eines BoD einer Kapitalgesellschaft nach dem Recht des Staates Delaware/USA in einer deutschen Zweigniederlassung der Versicherungspflicht in der RV unterliegt (§ 1 Satz 1 Nr. 1 SGB VI). Die Urteilsgründe lagen bei Redaktionsschluss dieser Broschüre noch nicht vor. In seinem Terminbericht Nr. 69/10 vom 12.1.2011 führt das BSG aus, dass die für die Vorstandsmitglieder einer AGdR geltende Ausnahmebestimmung in der RV (§ 1 Satz 4 SGBVI) keine- entsprechende - Anwendung findet. Eine hierfür erforderliche ausdrückliche Äquivalenzregel, die eine Tatbestandsgleichstellung herstellen könnte, existiert im deutschen Recht nicht. Auch ergibt sie sich nicht aus den mit den Vereinigten Staaten von Amerika geschlossenen Vereinbarungen. Dies gilt auch für den Freundschafts-, Handels- und Schifffahrtsvertrag vom 29.10.1954. Aus ihm lässt sich - auch nicht mittelbar aus dem Gebot der Inländerbehandlung i.S. von Art. VII Abs. 1 des Freundschaftsvertrages - das Gebot einer Tatbestandsgleichstellung herleiten. Auch das vom EuGH entwickelte Gleichbehandlungsgebot zugunsten EU-mitgliedstaatlicher Kapitalgesellschaften findet vorliegend keine Anwendung, da sich die Rechtsprechung dazu auf die Niederlassungsfreiheit nach Art. 49, 54 des Vertrags über die Arbeitsweise der EU bezieht. Diese verbietet auch im Zusammenwirken mit dem verfassungsrechtlich garantierten Gleichbehandlungsgrundsatz nicht, Gesellschaften aus Drittstaaten anders zu behandeln als EU-Gesellschaften.

zurück zu: 3.1.2.5.1 Verwaltungsratsmitglieder einer schweizerischen AG

weiter zu: 3.1.3 Sonderregelungen

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung


Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Zur Rentenberatung lieber nicht zur Rentenversicherung
...

Kein Vorliegen einer Erwerbsunfähigkeit: Zur negativen Entscheidung des Rentenversicherungsträgers
Reichweite der Nahtlosigkeitsregelung des § 145 Abs. 1 Satz 1 SGB III Anders als die positive Entscheidung des Rentenversicherungsträgers über das Vorliegen von Erwerbsunfähigkeit (EU), lässt die negative Entscheidung des Rentenversicherungsträgers, dass keine EU vorliegt, die Fiktionswirkung des § 145 Abs. 1 Satz 1 SGB III (sog. Nahtlosigkeitsregelung) nicht entfallen (Anschluss an ...

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...

BFD-Seminarleiterin rentenversicherungsfrei
Gemeinnütziger Träger muss keine Sozialabgaben für Studentin tragen Das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen hat in seinem jüngst rechtskräftig gewordenen Urteil vom 17.10.2018 bestätigt, dass eine Tätigkeit als Seminarleiterin anlässlich der pädagogischen Begleitung im Bundesfreiwilligendienst (BFD) nicht der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung unt...