Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

3.2 Ausländer mit gewöhnlichem Aufenthalt im Ausland Personen, die nicht Deutsche sind und ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben, können sich nach § 232 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 SGB VI nur dann weiterhin freiwillig versichern - sofern nicht ohnehin eine Ausnahmeregelung besteht (s. Ziff.2.3) -, wenn sie vor dem 1.1.1992 vom Recht der Selbstversicherung oder Weiterversicherung Gebrauch gemacht haben. Sie müssen also entweder bis zum 31.12.1955 mindestens einen Selbstversicherungsbeitrag oder bis zum 18.10.1972 mindestens einen Weiterversicherungsbeitrag tatsächlich gezahlt haben.

zurück zu: 3.1 Freiwillige Versicherung nach früheren Rechtsvorschriften

weiter zu: 4. Nachzahlung vonfreiwilligen Beiträgen

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung


Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Verfahren zur Befreiung von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht
Befreiung von der Rentenversicherungspflicht: Verfahrensänderungen geplant Unscheinbar im aktuellen Regierungsentwurf eines Siebten Gesetzes zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze enthalten ist eine Änderung von § 6 II SGB VI, die das Verfahren der Befreiung von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht betrifft. Die...

SPD-Chef: Wohlhabende sollen mehr in Rentenversicherung einzahlen
...

Rentenversicherung fordert nur schriftlich zu Zahlungen auf
...

Rentenversicherungsbericht 2019 verabschiedet
...

Deutsche Rentenversicherung: Haushaltshilfe als Minijobber anmelden
...