Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

6.3 Ausnahmen von der Versicherungspflicht

Versicherungsfrei nach dem KSVG ist, wer im Kalenderjahr aus selbständiger künstlerischer und publizistischer Tätigkeit voraussichtlich ein Arbeitseinkommen bezieht, das 3.900,- EUR nicht übersteigt (§ 3 Abs. 1 KSVG).

Bei künstlerischer/publizistischer Tätigkeit während eines Teils des Kalenderjahres ist die Geringfügigkeitsgrenze entsprechend herabzusetzen. Bis zum Ablauf von drei Jahren nach erstmaliger Aufnahme der Tätigkeit besteht grundsätzlich auch bei Erzielung eines unterhalb dieser Geringfügigkeitsgrenze liegenden Arbeitseinkommens Versicherungspflicht.

Versicherungsfrei in der gesetzlichen RV sind nach § 4 KSVG darüber hinaus

  • Personen, die in der gesetzlichen RV versicherungsfrei oder von der Versicherungspflicht befreit sind (z.B. Beamte);
    Ausnahme: Versicherungsfreiheit wegen Geringfügigkeit nach § 8 Viertes Buch Sozialgesetzbuch- SGB IV;
  • nicht künstlerisch/publizistisch tätige Selbständige und versicherungspflichtige Beschäftigte, die für ein Kalenderjahr voraussichtlich mindestens die Hälfte der Beitragsbemessungsgrenze aus ihrer Beschäftigung oder selbständigen Tätigkeit erzielen (bei unter Jähriger Tätigkeitentsprechende Herabsetzung dieses Wertes);
  • Gewerbetreibende in Handwerksbetrieben, die nach § 2 Satz 1 Nr. 8 oder § 229 Abs. 2a SGB VI versicherungspflichtig sind;
  • Landwirte i.S. des Gesetzesüber die Alterssicherung der Landwirte (ALG);
  • Bezieher einer Altersvollrente aus der gesetzlichen RV oder alters Bedingter Leistungen nach dem Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte;
  • als Wehr-oder Zivildienstleistende in der gesetzlichen RV versicherte Personen.

zurück zu: 6.2 Voraussetzungen für die Versicherungspflicht

weiter zu: 6.4 Beitragszahlung

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung


Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Kein Vorliegen einer Erwerbsunfähigkeit: Zur negativen Entscheidung des Rentenversicherungsträgers
Reichweite der Nahtlosigkeitsregelung des § 145 Abs. 1 Satz 1 SGB III Anders als die positive Entscheidung des Rentenversicherungsträgers über das Vorliegen von Erwerbsunfähigkeit (EU), lässt die negative Entscheidung des Rentenversicherungsträgers, dass keine EU vorliegt, die Fiktionswirkung des § 145 Abs. 1 Satz 1 SGB III (sog. Nahtlosigkeitsregelung) nicht entfallen (Anschluss an ...

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...

BFD-Seminarleiterin rentenversicherungsfrei
Gemeinnütziger Träger muss keine Sozialabgaben für Studentin tragen Das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen hat in seinem jüngst rechtskräftig gewordenen Urteil vom 17.10.2018 bestätigt, dass eine Tätigkeit als Seminarleiterin anlässlich der pädagogischen Begleitung im Bundesfreiwilligendienst (BFD) nicht der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung unt...

Rentenversicherungsbericht 2018 und Dritter Bericht zur Anhebung der Regelaltersgrenze beschlossen
"Die Sicherungslinien wirken" Das Bundeskabinett hat am 28.11.2018 den Rentenversicherungsbericht 2018 sowie den dritten Bericht zur Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 Jahre beschlossen. Gemäß ihrer gesetzlichen Verpflichtung informiert die Bundesregierung mit dem Rentenversicherungsbericht jährlich über die Entwicklung der gesetzlichen Rentenversicherung in Vergangenheit, Gegenwart ...