Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

7.4 Meldepflicht

Die Meldung an die Einzugsstelle (Krankenkasse) zur Durchführung der Versicherungspflicht hat für Hausgewerbetreibende der Auftraggeber vorzunehmen, der auch für die Beitragszahlung zuständig ist. Sollten Sie an weiteren Einzelheiten zur Versicherungspflicht dieses Personenkreises interessiert sein, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Rentenversicherungsträger bzw.an die zuständige Einzugsstelle, die die Rentenversicherungsbeiträge des Hausgewerbetreibenden einzieht(vgl. dazu auch VIII.3.1).

zurück zu: 7.3 Zwischenmeister

weiter zu: 8. Küstenschiffer und Küstenfischer

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung


Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Deutsche Rentenversicherung: Haushaltshilfe als Minijobber anmelden
...

Zur Rentenberatung lieber nicht zur Rentenversicherung
...

Kein Vorliegen einer Erwerbsunfähigkeit: Zur negativen Entscheidung des Rentenversicherungsträgers
Reichweite der Nahtlosigkeitsregelung des § 145 Abs. 1 Satz 1 SGB III Anders als die positive Entscheidung des Rentenversicherungsträgers über das Vorliegen von Erwerbsunfähigkeit (EU), lässt die negative Entscheidung des Rentenversicherungsträgers, dass keine EU vorliegt, die Fiktionswirkung des § 145 Abs. 1 Satz 1 SGB III (sog. Nahtlosigkeitsregelung) nicht entfallen (Anschluss an ...

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...

Rentenversicherung, Elterngeld, Gefahrenlage
...