Inhaltsverzeichnis: Selbständige in der Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung

9.2.3.1 Beiträge zum Ausgleich eines zu Lasten durchgeführten Versorgungsausgleichs Mit solchen sog. Wiederauffüllungsbeiträgen nach § 187 SGB VI kann ein Abschlag an Entgeltpunkten, der durch einen zu Lasten eines Versicherten durchgeführten Versorgungsausgleich bei Ehescheidung eingetreten ist, ganz oder teilweise ausgeglichen werden (vgl. II.7). Diese Beiträge werden zwar bei der Höhe einer Rente berücksichtigt; hierfür werden Zuschläge an Entgeltpunkten berechnet. Es handelt sich jedoch weder um Pflichtbeiträge noch um freiwillige Beiträge und die Beitragszahlung kann auch keinem bestimmten Zeitraum zugeordnet werden, so dass sie auch nicht für die Erfüllung von Wartezeiten oder andere versicherungsrechtliche Voraussetzungen berücksichtigt werden kann. Mit ihnen wird lediglich die Rentenhöhe positiv beeinflusst.

zurück zu: 9.2.3 Beiträge, die keine rentenrechtlichen Zeiten begründen

weiter zu: 9.2.3.2 Beiträge zum Ausgleich von Rentenabschlägen wegen vorzeitiger Inanspruchnahme einer Rente wegen Alters

 

 

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Selbständige in der Rentenversicherung


Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
EÜR & Bilanz Version
Jetzt kostenlos testen

Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner
Steuerrechner24.de

steuer.org